Wie Kunst entsteht - eine Geschichte!

von Sandra Arentz

Ein Farbfleck an einer Häuserwand der im handumdrehen zum Kunstwerk wird

Das Fundstück dieser Woche befindet sich direkt am Eingang unseren Büros in Hamburg St. Pauli und hat wirklich eine erstaunliche Wandlung mitgemacht…

Wer St. Pauli kennt, weiß, dass dieser Stadtteil etwas bunter, etwas schriller und einfach ganz besonders ist. Spießbürgertum hat hier ebenso wenig eine Chance, wie weiße Hauswände oder Türeingänge. Davon konnten wir uns selbst und – im wahrsten Sinne des Wortes – in Farbe überzeugen. Kommen wir doch am Montag ins Büro und finden eine verlaufene und sinnbefreite Farbkleckserei vor. So weit so gut – warum auch darüber aufregen, bringt ja nichts…

Über Nacht ist aber aus diesem unschön verlaufenen Klecks ein echtes Kunstwerk geworden und hat uns heute Morgen fröhlich begrüßt. Mit Knollennase, Kussmund, Sommersprossen und wissenden Augen haben wir jetzt quasi einen Türwärter, der uns daran erinnert, dass man aus allem noch etwas machen kann. Wir danken dem unbekannten Künstler für seinen Einsatz und erfreuen uns ab jetzt täglich an seinem Kunstwerk.

Zurück