Falscher Hase - unser Oster-Rezept

von Sandra Arentz

Inspiriert von unseren Sofa-Osterhasen haben wir uns überreden lassen, hier dann auch gleich das Rezept für "Falschen Hasen" zu liefern - garantiert von uns getestet und gelingsicher.

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Möhren, dünn
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Senf
  • Pfeffer
  • 2 Eier (roh)
  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • 2 hartgekochte Eier

Zubereitung:

Möhren schälen, in Salzwasser kurz ca. 30 sek. blanchieren, abtropfen lassen. Zwiebeln würfeln, mit Hack, Senf, Salz, Pfeffer, zwei rohen Eiern und Semmelbrösel verkneten.

Ofen vorheizen: 200 °C (Umluft 180°C)

Ein Drittel des Hacks zu einem ovalen Laib formen, die hart gekochten Eier pellen und mittig hintereinander auf das Hack legen, die Möhren je zwei rechts und links davon platzieren. Übriges Hack daraufgeben, oval zum Laib ausformen und an den Rändern mit der unteren Hälfte gut verbinden. Den Laib auf ein gut geöltes Backblech geben, auf mittlerem Einschub 45-60 Minuten im Ofen garen, dabei mehrfach mit wenig Öl bestreichen.

Zum Servieren vorsichtig in etwas dickere Scheiben (1,5-2 cm) schneiden, damit die Möhren und das Ei darin gut zur Geltung kommen und mit Beilagen nach Wunsch servieren.

Falscher Hase - Rezepttipp der Werbeagentur arentz förster bocks aus Lübeck

Zurück